Darmpilz Symptome erkennen

Teilen Sie diesen Beitrag bei
darmpilz-symptome

Darmpilz Symptome

Der Darmpilz ist ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Darmflora. Er kommt dort in geregelten Mengen vor und wird von den meisten Menschen in aller Regel nicht wahrgenommen, da er keine Beschwerden verursacht und somit nicht in Erscheinung tritt.

Kommt es jedoch zu einer starken, krankhaften Vermehrung der Darmpilze aufgrund äußerer Einflüsse, so können Beschwerden in Form von diversen Darmpilz Symptomen in Erscheinung treten, die jedoch häufig schwer zu diagnostizieren sind.

Der Darmpilz spielt eine besondere Rolle bei den Pilzerkrankungen, da über den Darm auch andere Pilzinfektionen übertragen werden. So kann beispielsweise ein immer wiederkehrender Vaginalpilz (Scheidenpilz) durchaus einem Darmpilz geschuldet sein, da aus dem Darm Pilze immer wieder in die Scheide gelangen.

Die für Darmpilz-Erkrankungen verantwortliche Pilzart ist der Hefepilz, die anderen Pilzarten können nämlich nicht längerfristig ohne Sauerstoff überleben.

Genauso gilt, dass beispielsweise auch beim durch den Hefepilz ausgelösten Mundpilz auch der Darm mit behandelt bzw. saniert werden sollte, da der Hefepilz mit der Nahrung in den Darm gelangt und ohne Behandlung in einer Darmpilz-Erkrankung münden kann.

Darmpilz Symptome

Die Darmpilz Symptome sind breit aufgefächert. Dies stellt insoweit ein Problem dar, als dass der Arzt vor dem Problem steht, aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Symptomen erkennen zu müssen, dass es sich um Beschwerden aufgrund von Darmpilz handelt.

Beschwerden können sich beispielsweise auf die Darmflora direkt auswirken, was ein Völlegefühl, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung als Darmpilz Symptome verursachen kann.

Weitere Darmpilz Symptome kann unangenehmer Juckreiz in verschiedenen Bereichen des Körpers sein, wobei diese am häufigsten im Intimbereich auftreten. Zudem können lästige, unangenehme, juckende Ausschläge am Darmausgang auftreten.

Zum anderen kann die durch Darmpilze ausgelöste Symptomatik aber auch beispielsweise durch Atemnot, Kurzatmigkeit bis hin zu Herzschmerzen in Erscheinung treten.

Aber auch Gelenkschmerzen, Schuppenflechte oder sogar ständige Müdigkeit und Abgeschlagenheit können zu den Darmpilz Symptomen zählen.

Da Hefepilze Zucker und raffinierte Kohlenhydrate lieben, können auch Heißhunger auf Süßes und kohlenhydratreiche Kost Darmpilz Symptome sein.

In Verbindung mit Darmpilz entstehen teilweise zusätzlich zu den körperlichen Problemen auch psychische Probleme. Patienten, die unter Darmpilz Symptomen leiden, sind teilweise stark reizbar, haben Schlafprobleme und andere psychische Leiden.

Hier wird deutlich, wie sehr sich die Darmpilz Symptome unterscheiden und dass es für den behandelnden Arzt teilweise schwierig sein kann, die richtige Diagnose zu stellen, da bei Luftproblemen zunächst andere Ansätze verfolgt werden.

Bis der Pilz-Herd ausgemacht und diagnostiziert ist, können eine Vielzahl von Symptomen entstehen, die es nachhaltig zu behandeln gilt.

Es wird demnach deutlich, dass nicht nur der Darmpilz erkannt und dann bekämpft werden muss, sondern zudem die durch ihn entstanden Symptome wie Atemnot, Magen-Darmprobleme und Juckreiz.

Aber auch die auslösenden Hintergründe sollten ausfindig gemacht und ebenfalls beseitigt werden, da nur durch eine ganzheitliche Bekämpfung des krankmachenden Pilzes eine ständige Wiederkehr der Darmpilz-Erkrankung – aber auch andere Pilzerkrankungen – vermieden werden kann.

Tags: , ,